VENRO informiert! Bundestagswahl 2021

VENRO informiert! Extra-Ausgabe/2021


Extra-Ausgabe / 2021

Bundestagswahl 2021

 

Liebe Leser_innen,

 

am 26. September wählen die Bürger_innen eine neue Regierung. Wir wollen die Bundestagswahl nutzen, um den Kandidat_innen aller Parteien aufzuzeigen, was den Menschen #weltweitwichtig ist!

Globale Solidarität und Zusammenarbeit sollen wieder stärker in den politischen Fokus rücken. Hierfür haben wir die digitale Aktion #weltweitwichtig ins Leben gerufen.

 

„Wir werden unsere Probleme nur gemeinsam lösen", unterstreicht Dr. Bernd Bornhorst, Vorstandsvorsitzender von VENRO, im Interview das Anliegen der Aktion. Unsere konkreten Erwartungen an die Parteien, die zukünftigen Abgeordneten und die kommende Bundesregierung stellen wir in unserem Positionspapier zur Bundestagswahl 2021 vor.

 

Am 9. Juni 2021 findet dazu auch eine digitale Podiumsdiskussion mit Spitzenpolitiker_innen statt, die wir zusammen mit anderen Verbänden und Netzwerken veranstalten.

 

Ich lade Sie herzlich ein, die Diskussion im Live-Stream zu verfolgen und sich an unserer Aktion in den sozialen Medien zu beteiligen! Zeigen Sie, was Ihnen #weltweitwichtig ist!

 

Herzliche Grüße

 

Heike Spielmans
Geschäftsführerin

 

 

Aktion #weltweitwichtig für mehr globale Solidarität

 

Uns ist nicht egal, was in anderen Teilen der Welt passiert! Bis zur Bundestagswahl zeigen wir, unsere Mitgliedsorganisationen sowie zahlreiche Unterstützer_innen, was #weltweitwichtig ist. Machen Sie mit und informieren Sie sich über alle Aktivitäten auf unserer Aktionswebseite www.weltweitwichtig.de oder besuchen Sie uns auf Twitter und Facebook.

 
Zur Landingpage
#weltweitwichtig

„Wir werden unsere Probleme nur gemeinsam lösen"

 

Um Armut und Hunger weltweit zu bekämpfen und nachhaltiger leben und wirtschaften zu können, braucht es in vielen Politikfeldern neue Weichenstellungen. Im Interview erklärt unser Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Bornhorst die Hintergründe der Bundestagswahl-Aktion #weltweitwichtig.

 
 
Zum Interview
 

Was ist Ihnen #weltweitwichtig, Frau Spielmans?

 

Im Video erklärt unsere Geschäftsführerin, was ihr #weltweitwichtig ist: Deutschland muss ein fairer Partner in der Welt werden. Fair bedeutet auch, dass ein wirtschaftlich starkes Land wie Deutschland andere Länder unterstützt. Und was ist Ihnen #weltweitwichtig? Machen Sie mit und posten Sie auf Twitter, Facebook & Instagram Ihre Erwartungen an die neue Regierung!

 
Zum Video
 
 

Podiumsdiskussion mit Spitzenpolitiker_innen

 

Mit Blick auf die Bundestagswahl im September diskutieren wir unter dem Motto "Was ist #weltweitwichtig?" mit Spitzenpolitiker_ innen zentrale und kontroverse Fragen für die kommende Legislaturperiode. Als Gäste begrüßen wir

 
  • Robert Habeck, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen
  • Susanne Hennig-Wellsow, Bundesvorsitzende Die Linke
  • Norbert Walter-Borjans, Bundesvorsitzender SPD
  • Volker Wissing, Generalsekretär FDP
  • Paul Ziemiak, Generalsekretär CDU
 

Falls Sie die Anmeldefrist zu der Veranstaltung verpasst haben, können Sie die Diskussion am 9. Juni ab 16.00 Uhr im Live-Stream verfolgen. Den Link dorthin finden Sie am Veranstaltungstag auf unserer Webseite.

 
Zur Einladung (PDF)
 
Zum Live-Stream

Unsere Erwartungen an die Parteien

 

In den kommenden vier Jahren müssen wir gewaltige Fortschritte machen, um zukünftig in einer gerechten und nachhaltigen Welt leben zu können. Die Agenda 2030 weist uns den Weg. Im Positionspapier haben wir in zehn Themenbereichen unsere Erwartungen an die Parteien formuliert:

 

  1. Die Agenda 2030 bildet den Leitfaden für das gesamte politische Handeln
  2. Weniger Ungleichheit in und zwischen Gesellschaften
  3. Gesundheit und Ernährungssicherung werden weltweit gestärkt
  4. Die Klimakrise und ihre Folgen werden eingedämmt
  5. Wirtschaft und Handel orientieren sich am Gemeinwohl und an ökologischer Nachhaltigkeit
  6. Die sozial-ökologische Transformation erhält alle nötigen finanziellen Mittel
  7. Frieden und Konfliktprävention werden gestärkt
  8. Menschenrechte und zivilgesellschaftliche Organisationen werden geachtet und geschützt
  9. Die Humanitäre Hilfe wird ausgebaut
  10. Die entwicklungspolitische Inlands- und Bildungsarbeit wird gestärkt
 
 
Zum Positionspapier (PDF)

Besuchen Sie uns auf

 
Facebook Twitter Youtube
 

sekretariat@venro.org

www.venro.org

Tel.: 030 2639299-10

 

Über Venro

Impressum

Datenschutz

 

VENRO – Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe

Stresemannstraße 72

10963 Berlin

 

Redaktion: Janna Völker

Grafiken:  ]init[ AG für digitale Kommunikation

© 2021 VENRO