Humanitäre Lage im Kongo spitzt sich zu