Her mit dem guten Leben für alle!

Newsletter 4 // 2020
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen
www.bei-sh.org

Liebe Freundinnen und Freunde des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein,

mit dem guten Leben kennen wir uns in Schleswig-Holstein aus. Immerhin landen unsere Bewohner*innen beim sogenannten Glücksatlas regelmäßig auf dem ersten Platz. Andere Länder wie Schottland, Island und Neuseeland halten sogar das Bruttoinlandsprodukt nicht mehr für zeitgemäß und orientieren sich lieber am Wohlbefinden der Bevölkerung als Wohlstandsindikator.

Mit dem guten Leben beschäftigt sich in diesem Jahr auch die bundesweite Faire Woche, die heute begonnen hat. "Fair statt mehr. #Fairhandeln für ein gutes Leben" heißt das Motto. In Schleswig-Holstein ist  von Fehmarn bis zur Hallig Hoge etwas geboten. Insbesondere die Engagierten an der Westküste haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und ein buntes Programm zusammengestellt. Aber auch in Lübeck finden Aktionen statt. Mit dem Grünen Haus in Eckernförde haben wir ein Fairtrade-Quiz erarbeitet, das digital gespielt werden kann. Es gibt auch etwas zu gewinnen.

Kommen Sie gut durch die Faire(n) Woche(n) und hinein in den Herbst. In sechs Wochen lesen wir uns wieder.

Ihr Team vom Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V. (BEI)

 
Neuigkeiten aus dem Bündnis Eine Welt und von unseren Partnern

Die Faire Woche in Schleswig-Holstein

Heute starteten die Aktionswochen zum Fairen Handel. Unter dem Motto "Fair statt mehr" bieten sie die Möglichkeit, sich gemeinsam zu fragen, wie Produktions- und Konsummuster aussehen müssen, damit sie nicht zu Lasten von Mensch, Tieren und Umwelt gehen. Was kann der Faire Handel dabei leisten und was vor allem jede*r einzelne von uns dazu beitragen kann.
"Ich finde es beeindruckend, wie viele interessante Angebote gerade in diesen schwierigen Corona-Zeiten unsere Mitglieder, aber auch Fairtrade Towns und andere Fair Handels-Engagierte vielerorts auf die Beine gestellt haben!", sagt Marco Klemmt, unser Fachpromotor für zukunftsfähiges Wirtschaften. "Ich wünsche allen Veranstaltungen daher viel Zuspruch und den Besucher*innen spannende und anregende Unterhaltung!"
Die Faire Woche in Heide
Die Faire Woche in Eckernförde (PDF)
Die Faire Woche in Meldorf (PDF)
Die Faire Woche in Lübeck

Rätseln und gewinnen: Rund um Meeresschutz und Fairen Handel

Unser Programm Bildung trifft Entwicklung hat in Kooperation mit dem Büro des Kieler Stadtpräsidenten und dem Grünen Haus Eckernförde zwei neue, digitale Rätsel für die App Actionbound heraus gebracht. Diesmal gibt es für die ersten Teilnehmer*innen sogar etwas zu gewinnen.
Alle Infos zu den Bounds und zum Gewinnspiel

Neue Gesichter im Promotor*innen-Programm

Gleich zwei neue Kolleg*innen bereichern die Arbeit im Promotor*innen-Programm Schleswig-Holstein. Antje Edler wechselte von Niedersachsen nach Heide und vervollständigt die Stelle zum zukunftsfähigen Wirtschaften. Lotte Nawothnig vernetzt zivilgesellschaftliche Initiativen in Kiel.
Hier stellen sich die beiden vor

Neues aus dem Corona-Blog - Engagement geht auch digital

Viele junge Menschen, die sich in diesem Jahr beispielsweise mit dem weltwärts-Programm im Ausland engagieren wollten, mussten ihr Pläne ändern, zurück reisen oder konnten gar nicht erst starten. Es gibt einige Möglichkeiten, sich digital zu engagieren oder mit der Einsatzstelle in Kontakt zu bleiben. Eine Einführung in die Welt des Online-Volunteering bietet dieses neue Handbuch, welches unsere Promotorin Chiara Dickmann gemeinsam mit ihrer Einsatzstelle der Kultur Life gGmbH zusammengetragen hat.
Weitere Infos & Download

Farbe fürs Quartier - Streetart-Projekt zu Nachhaltigkeitsthemen gestartet

Ein buntes Nachbarschaftsprojekt - Gemeinsam mit dem AWO Servicehaus Lübscher Baum und der dort angesiedelten Stelle zur Quartiersentwicklung möchten wir Teile der Hauswände des Servicehauses und des angrenzenden öffentlichen Gartens sowie Stromkästen und Mülleimer im Quartier vor dem Hintergrund der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG) künstlerisch neugestalten. Voraussichtlich ab kommenden Montag wird es möglich sein, über die ersten Entwürfe online abzustimmen. Dann werden Jung und Alt gemeinsam mit den Künstler*innen zur Praxis übergehen und ein neues buntes Highlight in der Kieler Innenstadt erschaffen.
Hier efahren Sie mehr über die Veranstaltung

Migrant*innenorganisationen informieren sich über einfache Wege zur eigenen Vereinswebseite

Anfang September hat das Projekt „Partizipations- und Vereinsberatung für Migrant*innen" einen Workshop zur einfachen Websitegestaltung für Migrant*innenorganisationen angeboten. Es war die erste analoge Veranstaltung seit Coronabeginn, die im Rahmen des Projekts durchgeführt wurde.
Hier geht's zum Bericht

Die Macht der öffentlichen Hand - Zu den Ergebnissen der 8. Bundeskonferenz für sozial verträgliche IT-Beschaffung

Öffentliche Verwaltungen und Institutionen sind in der Lage, Einfluss auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen und Umweltschutz bei der Produktion von IT-Hardware zu nehmen. Zu diesem Ergebnis kommt die achte Bundeskonferenz zu sozial verträglicher Beschaffung von IT-Produkten, die am 3. und 4. September auf Einladung des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein (BEI) e.V. und der Europa-Universität Flensburg erstmals digital stattfand.
 
Hier geht's zur Zusammenfassung

Weitere aktuelle Veranstaltungen

In diesem Monat reden wir über Geld. Genauer gesagt über nachhaltige Geldanlagen. In Geesthacht und Halstenbek ist dazu jeweils eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein zur Förderung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen e.V. und dem Oikocredit Förderkreis Norddeutschland e.V geplant. Außerdem beschäftigen wir uns mit ungleicher globaler Ressourcenverteilung. Workshop & Spiel: Engagement For Future finden in Kooperation mit den Students For Future Kiel im Rahmen des Zukunftsfestivals "Kiel Kann Mehr" statt.
 
Hier geht's zu unseren Veranstaltungen

Ausstellung auf Westküsten-Tour

Die Ausstellung „Schafft Recht und Gerechtigkeit" richtet sich an Kirchengemeinden und kirchliche Gruppen, die sich in der Initiative Lieferkettengesetz für einen gesetzlichen Rahmen zur Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards engagieren möchten. Unser Mitglieds-Verein Eine Welt im Blick e.V. aus Heide holt diese Ausstellung im September und Oktober nach Meldorf, Heide, Husum und Wesselburen.
Weitere Infos auf der Vereinswebseite
Nachrichten aus Stadt & Land

Landtag debattiert über Lieferkettengesetz

Unterstützt Schleswig-Holstein eine gesetzliche Pflicht von Unternehmen, Menschenrechte und Umwelt in internationalen Lieferketten zu schützen? Auf Antrag der SPD-Landtagsfraktion hat das Landesparlament in Kiel in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause darüber debattiert. Alle Fraktionen, bis auf FDP und AfD, unterstützen den Antrag, der jetzt im Umweltausschuss beraten wird. Die Reden der Abgeordneten können im Presseticker nachgelesen werden.
Zum Presseticker

Post für Peter Altmaier

Ein starkes Zeichen aus Berlin: Heute haben die Aktivist*innen der Initiative Lieferkettengesetz gemeinsam mit Greenpeace Deutschland 222.222 Unterschriften für ein Lieferkettengesetz, das diesen Namen verdient hat, übergeben. Aktuell mauert insbesondere das Wirtschaftsministerium. An unserem Stand auf der Kieler Woche haben wir darüber informiert, wie Sie hier im Norden aktiv werden können. Eine Postkarte an Peter Altmaier konnte man ebenfalls da lassen. Die Petition gibt es aber auch online.
Fordern Sie mit uns Peter Altmaier zum Umdenken auf

Abschied von Mawuli Aboagye 

Unser BtE-Referent Mawuli Aboagye ist nach kurzer schwerer Krankheit in Ghana verstorben. Wir vermissen ihn als einen engagierten und zugewandten Referenten, der in vielen Bildungsveranstaltungen sein Heimatland mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten einer Vielzahl von Jugendlichen nähergebracht hat. Seit 2018 war er bei BtE aktiv und hat zunehmend mehr Veranstaltungen durchgeführt und auf den wir uns immer hundertprozentig verlassen konnten.

In seinen Veranstaltungen zu den Themen Klimawandel, Elektromüll, Komposttoiletten, Kaffee oder allgemein um die SDGs hat er die Schüler*innen inspiriert und berührt. Seine freundliche, positive Ansprache und seine Energie haben die Teilnehmenden in den Workshops mitgenommen. Mawuli hatte eine ganz besondere Art mit Ihnen in Verbindung zu treten- mit viel Liebe, Enthusiasmus, Spaß und Offenheit. 

Wir haben Mawuli sehr geschätzt, seine ruhige und überlegte Art, seinen Tatendrang, seinen wachen, kritischen Geist, seine Ruhe, seine Verbindlichkeit und sein Liebe, die er in seine Arbeit und seine Begegnungen gelegt hat.

Mawuli war voller Tatendrang!

Als BtE Referent in Schleswig-Holstein, in seinen Projekten in Ghana und im Verein succeed in Ghana. Mawuli war sehr offen und hat sich stets neuer Themen angenommen und diese mit seinen persönlichen Bezügen in die Bildungsarbeit eingebracht. Das gemeinsame Projekt in Ghana wuchs in den letzten Jahren, maßgeblich Dank seiner Initiative und Arbeit. 

Mawuli war positiv! 

„The world we see, is the world we create"- war einer seiner Leitsätze. Mawuli hat eine gute Welt gesehen und für sie gekämpft. In Schleswig-Holstein und in Ghana. Er war überzeugt, dass eine nachhaltige, gerechtere Welt möglich ist und dass es sich lohnt dafür einzustehen. Ein Schritt nach dem anderen. 

Eine Lehrerin schrieb uns nach einer Veranstaltung extra eine Mail, und betonte dabei, wie erfolgreich und nachhaltig Mawuli mit den SuS erarbeitet hat, was sie selbst gegen den Klimawandel tun können.

Auch wenn Mawuli nicht mehr bei uns ist, wirkt er weiter. Sein Einfluss ist nicht verloren. Die Dinge, die wir aus der Begegnung mit ihm gewonnen haben, leben ins uns weiter. Und für diese sind wir dankbar.

Das Bündnis Eine Welt
Schleswig-Holstein e.V. (BEI)


Wir sind Dachverband entwicklungspolitischer
Organisationen aus Schleswig-Holstein.
Das landesweite Netzwerk bündelt Informationen,
sorgt für Verbindungen unter den Akteuren und
 wirbt für globale Gerechtigkeit in der Welt.
 

Unsere Aufgaben, Ziele und Aktivitäten:
  • Als Dachverband sind wir Sprachrohr für die Themen und das Engagement unserer Mitglieder.
  • Als Träger und Kooperationspartner sind wir beteiligt an Projekten mit entwicklungspolitischen Inhalten in Zusammenarbeit mit Akteuren aus Politik, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Wirtschaft.
  • Vernetzung und Austausch: Wir bringen weltweit Menschen zusammen die sich für die Zukunft unserer Welt einsetzen (regional, national und international).
  • Projektentwicklung und Organisationsberatung: Durch Beratungs- und Fortbildungsangebote fördern wir die Aktivitäten der Menschen aus dem Umfeld unserer Arbeit.
  • Als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit engagieren wir uns in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.
 
Unsere Schwerpunkte:
  • Fairer Handel, Unternehmensverantwortung (CSR) und nachhaltige Beschaffung:
    Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen mit dem Fair Trade Prinzip.
  • Globale Partnerschaften und Entwicklung:
    Entwicklungszusammenarbeit in Schulpartnerschaften, Kommunalen Partnerschaften, Religiöse Partnerschaften, etc.
  • Durch Bildungsarbeit globale Zusammenhänge begreifbar machen, um die weltweite Entwicklung aktiv mitzugestalten.
  • Migration und Entwicklung
    Obwohl alle Menschen auf demselben Planeten leben, sind die Lebenswelten und Kulturen sehr unterschiedlich. Wir müssen voneinander lernen, um gemeinsam die weltweite Zukunft gestalten zu können.
Unser Grundsatz: "Global denken - lokal handeln"
 

Sie möchten den Verband für sich nutzen, das Engagement unterstützen oder selber aktiv und Teil des Netzwerks werden?

Mitmachen

Sie möchten Nachrichten und Aktionen mit entwicklungspolitischem Bezug mit interessierten Menschen in Schleswig-Holstein teilen? Dann schreiben Sie uns.

Weiterleiten
Diesen Newsletter als email weiterleiten Diesen Newsletter als email weiterleiten
Diesen Newsletter auf Facebook teilen Diesen Newsletter auf Facebook teilen
Diesen Newsletter auf Twitter teilen Diesen Newsletter auf Twitter teilen
Empfangseinstellungen und Archiv:
Sie sind in dem Verteiler des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) für unsere Rundschreiben (Newsletter) eingetragen.

Empfangseinstellungen:
Sie möchten ihre Einstellungen ändern, sich vom Verteiler Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) // Newsletter abmelden oder anmelden.

Archiv:
Das Archiv zum Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) // Newsletter erreichen sie HIER.
Copyright © 2020 // Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
All rights reserved.

Herausgeber:
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
Dachverband entwicklungspolitischer Organisationen
Sophienblatt 100, 24114 Kiel, Germany
Tel.: 0431-679399 00
info@bei-sh.org
www.bei-sh.org

Vereinsregister-Nr.: AG Kiel, VR 3739 KI
Vorstand: Andrea Bastian, Daniela Suhr, Lazarus Tomdio,
Hans-Georg Woitzik, Karsten Wolff 

Redaktion:
Janin Thies // Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI),
news@bei-sh.org, www.bei-sh.org/newsletter

follow us in Facebook follow us in Facebook
www.bei-sh.org www.bei-sh.org
See you on Instagram See you on Instagram